Was ist Cold Brew Tee?

Cold Brew Tee ist die Zubereitung von Tee mit kaltem Wasser. Liebhaber des Kaffees kennen bereits schon etwas länger den "Cold Brew Coffee". Für Teeliebhaber ist Cold Brew Tee ein relativ neues Getränk. Dabei gibt handelt es sich eigentlich um eine sehr traditionelle Methode zur Zubereitung von Tee.
Neben Eistee ist Cold Brew eine erfrischende Tee-Zubereitungsmethode für die heißen Sommertage. Kenner der Teekultur nennen diese Art der Tee-Zubereitung Mizudashi. Sie basiert auf der traditionellen japanischen Methode, grünen Tee mit kaltem Wasser zuzubereiten.

Gegenüber der herkömmlichen Teezubereitung mit Heißwasser wird für "Cold Brew Tea" kaltes Wasser verwendet. Im Unterschied zum heißen Tee-Aufguss gelangen beim kalt aufgegossenen Tee die Extrakte aus den Teeblättern langsamer ins Wasser, sodass sich die Aromen im kalten Wasser noch intensiver entfalten können. Der als Cold Brew zubereitete Tee schmeckt dadurch intensiver und zeigt seine Aromen in einem neuen Gewand. Auch die in Teeblättern enthaltenen Bitterstoffe lösen sich durch den Kaltaufguss weniger stark und der Tee schmeckt insgesamt milder. Teeliebhaber werden auf diese Weise mit einem herrlich erfrischenden und hocharomatischen kalten Aufguss belohnt.

Wie wird Cold Brew Tee zubereitet?

Um Cold Brew herzustellen gibt es zwei unterschiedliche Cold Brewing Methoden: 1. das Full Immersion Prinzip und 2. das Cold Drip Verfahren.

Methode: Full Immersion

Bei diesem Rezept wird Tee mit kaltem Wasser in einem Gefäß aufgegossen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank gestellt. Danach wird der Tee z.b. auf Eis angerichtet.

Tee abwiegen Tee abwiegen Tee abwiegen Tee abwiegen

Wiege die empfohlene
Portion Tee ab

Gieße den Tee mit
frischem Wasser auf

Stelle den Tee für
die angegebene Zeit kalt

Nach der Ziehzeit:
Genießen!

Methode: Cold Drip

Genauso schnell geht es mit der Cold Drip Methode, die ebenfalls sehr erfrischend ist. Dabei wird kaltes Wasser Tropfen für Tropfen (Dauer 2-3 h) auf den losen Tee gegeben. Das Ergebnis ist eine Erfrischung mit einer großen Aromenvielfalt. Für Cold Drip Tee wird ein spezieller Zubereiter benötigt.


Zum Produkt >>

Seit wann gibt es Cold Brew und woher kommt das Trendgetränk?

Auch wenn Cold Brew erst seit wenigen Jahren weltweite Berühmtheit genießt, erfunden wurde das Trendgetränk bereits vor langer Zeit. Wir haben recherchiert und herausgefunden, dass die Cold Brew Methode (Cold Brewing) sowie Cold Drip (auch Japanese slow drip oder Kyoto Style) aus Japan stammen, wo sie seit Jahrhunderten die traditionellen Zubereitungsmethoden sind. Auch der Cold Brew Coffee ist schon einige Jahrhunderte alt. Es wird berichtet, dass niederländische Seefahrer im 17. Jahrhundert diese Zubereitungsmethode auf ihren Reisen im asiatischen Raum als erstes nutzen. Vielleicht schauten sie sich die Methode bei den Japanern ab, die mit der Kaltzubereitung (Cold Brewing) von Tee bereits viele Erfahrungen hatten.

Mit dieser innovativen Eisteeflasche von HARIO ist die Teezubereitung nach Cold Brew Methode kinderleicht: Teeblätter ins Gefäß hineingeben, mit kaltem Wasser aufgießen, im Kühlschrank für 2-3 Stunden ziehen lassen - fertig ist der erfrischende Eistee!

Die sehr edle Form erinnert an eine klassische Champagner Flasche und ist mit 0,8 Liter Fassungsvermögen bestens geeignet für ein kühles Erfrischungsgetränk. Und das Beste: Zusätzlich können auch Eiswürfel in die Flasche gegeben werden, um so einen noch süßeren, noch erfrischenderen und vollmundigeren Cold Brew (Mizudashi) zu erhalten. Ein echter Geheimtipp und das perfekte Hilfsmittel für die Zubereitung von Cold Brew Tee.


Zu den Produkten >>

Welche Teesorten sind für Cold Brew geeignet?

Grundsätzlich sind zur Cold Brew Zubereitung fast alle Teesorten geeignet. Es ist immer eine Frage des Geschmacks, manche Tees eignen sich besser zur Cold Brew Zubereitung und schmecken kalt besser als andere Teesorten. Einen sehr guten Cold Brew Tee erhält man aber in der Regel mit hochwertigen losen Weißtee oder Grünteesorten. Auch der japanische Grüne Tee Gyokuro ist prädestiniert und sehr lecker zur Zubereitung als Kaltaufguss, da bereits bei der regulären Tee-Zubereitungsmethode die Wassertemperatur eher niedriger sein sollte.

Cold Brew Teesorten und Cold Brew Zubehör

Long Jing Premium, Grüner Tee, China, 60g Dose

Long Jing Premium, Grüner Tee, China, 60g Dose

29,34 € *
48,90 € pro 100 g
Sweet Osmanthus Oolong, Formosa, 80g Dose

Sweet Osmanthus Oolong, Formosa, 80g Dose

16,19 € *
20,24 € pro 100 g
Bergamotte Oolong, Taiwan, 100g Dose

Bergamotte Oolong, Taiwan, 100g Dose

18,55 € *
18,55 € pro 100 g
Ruby Tea, Schwarztee, Formosa, 50g Dose

Ruby Tea, Schwarztee, Formosa, 50g Dose

19,14 € *
38,27 € pro 100 g

Cold Brew oder Eistee? Das sind die Unterschiede

Wer glaubt, Eistee und Cold Brew sei das gleiche, der irrt gewaltig. Eistee wird zunächst ganz normal mit heißem Wasser aufgegossen. Um den Tee herunterzukühlen wird er entweder im Kühlschrank kalt gestellt oder im heißen Zustand in ein mit Eiswürfeln gefülltes Gefäß gegossen. Diese zweite Methode ist übrigens auch unsere empfohlene Methode für Eistee. Durch die schnelle Schockabkühlung behält der fertige Eistee seine Aromen und ist weniger bitter.

Diese "klassische Zubereitungsmethode von Eistee" stammt übrigens aus dem Jahr 1904. Der Engländer Richard Blechynden wollte auf den Amerikanern Schwarztee schmackhaft machen. Doch im Sommer der Weltausstellung herrschten enorme Temperaturen. Niemand wollte bei dieser Hitze ein warmes Getränk kosten (obwohl warme Getränke an heißen Tagen für den Körper sinnvoller sind). So goß er den heißen Schwarztee über Eiswürfel und kreierte kurzerhand den "Iced Tea", den die schwitzenden Besucher mit Freude annahmen.

Ein paar spannende Eistee Rezepte gibt es hier.

Aber zurück zum Cold Brew. Im Gegensatz zum Eistee wird Cold Brew Tee mit kaltem Wasser, gerne sogar mit eiskaltem Wasser zubereitet. Bei der regulären Teezubereitung mit heißem Wasser sorgt die hohe Temperatur dafür, dass besonders das in den Teeblättern vorhandene Koffein, sowie Gerbstoffe gelöst werden. Das für Cold Brewing verwendete kalte Wasser hat diese Kraft nicht und aus den Blättern lösen sich vor allem die sanfteren Aromen. So entsteht ein erfrischendes und aromatisches Getränk, das sich optimal für den Sommer eignet.

Das ideale Cold Brew Tee Rezept. . .

. . . gibt es nicht. Cold Brew Tee ist eine weitere, spannende Variation des ältesten Getränks der Welt und öffnet Tee-Enthusiasten das Tor zu einer neuen erfrischenden und vielfältigen Welt der Tee-Aromen - besonders wenn es heiß ist.

Für Cold Brew Rezepte ist das Experimentieren mit Teemengen, Ziehzeiten und Zubereitungsmethoden (z.B. mit oder ohne Eiswürfel, bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank) angesagt. Jede Methode kann andere Aromen aus den Teeblättern hervorzaubern, so dass Tee in der Cold Brew Variante ein unfassbar vielseitiges Getränk ist. So findet jeder seine liebste Cold Brew Sorte, entdeckt vielleicht neue aromatische Seiten bei seinem Lieblingstee und sein individuelles Cold Brew Rezept für den Sommer.

Weitere Cold Brew Ideen findest du in unserem Blog


Viel Spaß beim Ausprobieren des Tee-Sommertrends!

Praktisches Tee-Zubehör für erfrischenden Cold Brew Tee Genuss