Creme Brulee mit Masala Chai Tee

05.12.2020 08:00

Creme Brulee ist eine Spezialität der französischen Küche und begeistert bereits im Original mit feinen Aromen von Vanille, Zimt, Orange, Zitrone und Ingwer. Besonders exotisch lässt sich eine Creme Brulee auch mit Masala Tee herstellen. Ein hervorragendes Dessert, das perfekt als Süßspeise nach indischen oder arabischen Gerichten passt.

Zutaten für 8 Personen:

  • 3 EL tea exclusive Masala Tee
  • 600 ml Sahne
  • 6 Eigelb
  • 150g Zucker (plus 3-4 Tl brauner Rohrzucker )
  • Abgeriebene Schale von einer Zitrone
  • 1 halbe Vanilleschote
  • 1 Blatt Gelatine

Zubereitung:

  1. In einem Topf Sahne, Tee, Zitronenschale, die halbierte Vanilleschote mit dem herausgekratzten Mark bei mittlerer Stufe, bis kurz vorm Sieden erhitzen (nicht kochen lassen). Die Mischung von der Herdplatte nehmen und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein Sieb abgießen.
  2. Verquirle die Eigelbe mit dem Zucker für etwa 3 Minuten zu einer homogenen Masse. Dann fügst Du die Sahne-Tee Mischung der Masse hinzu und gibst sie in einen sauberen Topf. Koche diese Mischung nun für 10 Minuten auf, bis sie eine puddingähnliche Konsistenz angenommen hat. Vorsicht: Die Masse kann leicht anbrennen, daher immer rühren und gut aufpassen.
  3. In einer Schüssel mit kaltem Wasser die Blattgelatine für etwa 5 Minuten einweichen. Das Gelatineblatt vorsichtig ausdrücken, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Das ausgedrückte Gelatineblatt in die Puddingmasse geben und verrühren, bis es sich vollständig aufgelöst hat. Nun die fertige Masse in 8 Auflauf-, Soufflé- oder Dessertschälchen geben und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.
  4. Vor dem Servieren die Oberfläche der Creme Brulee mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Flambierbrenner karamellisieren. Mit etwas Obst (z.B. Beeren) servieren.

Guten Appetit!

Newsletter Anmeldung - Exklusive Newsletter Vorteile