Deshalb lieben wir losen Tee - Du auch?

23.10.2020 08:00

Wir trinken Tee um den Lärm der Welt zu vergessen, so ein altes chinesisches Sprichwort. Aber wir trinken Tee ebenfalls, um uns am köstlichen Geschmack des nach Wasser meistkonsumierten Getränks zu erfreuen. Teebeutel sind dabei ein guter Einstieg in diese faszinierende Welt. Doch die den meisten Teebeuteln enthaltenen kleinen Teepartikel sind kein Vergleich zu den Geschmackswelten, die echter purer „single-origin“ Tee Dir bieten kann. Falls Du noch nicht vom losen Tee überzeugt bist – hier sind acht gute Gründe!

1. Loser Tee bietet eine grenzenlose Vielfalt
Allein aus China stammen 100.000 Variationen von losem Tee. Die Vielfalt ist beinahe grenzenlos und es werden Dir niemals neue Tees zum Probieren ausgehen. Wenn Du alle chinesischen Tees getrunken hast, kannst Du im nächsten Leben die Welt der japanischen, indischen oder Ceylon-Tees entdecken. 

2. Lose Qualitäten bieten höchste Qualitäten
Bei den Tees im Teebeutel handelt es sich meist um geblendete Sorten, d.h. sie werden aus verschiedensten Tees unterschiedlichster Herkunft gemischt. So lassen sich Qualitätsunterschiede ausgleichen und das Endprodukt aus dem Teebeutel ist mehr oder weniger immer gleich. Lose Tees haben dagegen einen eigenen Charakter und unterscheiden sich deutlich nach Herkunft, Jahrgang, Erntezeitpunkt und Verarbeitungsweise. Das bedeutet keineswegs, dass loser Tee immer besser ist als Tee aus dem Teebeutel, doch die höchsten Tee-Qualitäten gibt es nur als puren, losen Tee.

3. Tee benötigt Raum
Teeblätter benötigen in der Teekanne oder Tasse genügend Raum, um sich im heißen Wasser zu entfalten und ihren Geschmack abzugeben. In einem kleinen Papier-Teebeutel ist dieser Raum nicht gegeben. Tatsächlich gelingt die Zubereitung eines Teebeutel-Tees nur, weil die Teeblätter so klein geschnitten wurden.

4. Ganze Teeblätter besitzen das wahre Aroma
Die klein geschnittenen Tee-Qualitäten im Teebeutel („broken tea“ oder „dust“) haben durch ihre intensive Behandlung aber bereits viele ihrer geschmacksgebenden Inhaltsstoffe, Öle und Aromen verloren. Durch die feine Struktur des Teebeutel-Tees werden beim Aufbrühen außerdem mehr Bitterstoffe und Tannine freigesetzt. Der Aufguss ganzer Teeblätter ermöglicht es dagegen dem Genießer, dass gesamte, harmonische Geschmacksspektrum eines Tees zu erleben.

5. Loser Tee ist günstiger
Vergleicht man den Preis hochwertiger loser Teesorten mit Teebeutel Tee aus dem Supermarkt, erscheint der Preis auf den ersten Blick oft hoch. Qualität hat natürlich ihren Preis, doch auf die Tasse oder Teekanne runtergerechnet sind viele hochwertige lose Tees am Ende deutlich günstiger als Tee aus dem Supermarkt. Hochwertige lose Tees lassen sich fast immer mehrfach aufgießen, so dass aus wenigen losen Teeblättern bis zu 1,5 Liter Tee entstehen können. Teebeutel landen bereits nach der ersten Tasse im Müll. Apropos Müll… Teebeutel Tees sind oft aufwendig verpackt und es entsteht viel Abfall. Loser Tee dagegen besitzt in der Regel deutlich weniger Verpackungsmaterial. Ein Plus für die Umwelt.

6. Lose Tees sind individueller
Die Zubereitung loser Tees ist viel individueller und kann dem eigenen Geschmack angepasst werden. Es ist viel einfacher mit der Teemenge zu experimentieren, um den Tee leichter, stärker oder eben perfekt ausbalanciert aufzubrühen.

7. Lose Tees sind frischer
Bei unseren losen Tees sind Erntezeitpunkt und Herkunft bekannt. Wir importieren unsere Tees erntefrisch und direkt aus dem Teegarten. Während des gesamten Transports werden unsere Tees kühl, trocken, dunkel und aromaversiegelt gelagert. So bleiben die Frische sowie alle Geschmackseigenschaften erhalten.

8. Loser Tee ist so einfach
Alles was Du benötigst, um losen Tee zuzubereiten sind Teeblätter, (heißes) Wasser und eine Tasse. Vergiss den modernen Schnickschnack und lass Dich von der traditionellen Teezubereitung inspirieren und in neue Geschmackswelten führen. Du wirst sehen, es ist ganz einfach wahren Tee-Genuss zu erfahren!

Newsletter Anmeldung - Exklusive Newsletter Vorteile